Dunkle Wandfarbe als Raumgestaltung – Der Reiz der Finsternis

Wollen Sie Ihre Wohnung umgestalten oder ein neues Flair verpassen? Versuchen Sie es doch mal mit dunkler Wandfarbe. Sie liegt derzeit voll im Trend. Dunkle Wände strahlen Ruhe und Geborgenheit aus. Sie wirken extravagant, schlicht und modern. Die Möbel werden besser in Szene gesetzt und bekommen so einen schönen Rahmen.

Vielleicht haben Sie sogar schon über dunkle Wände nachgedacht, waren aber nicht mutig genug. Fangen Sie doch einfach im Kleinen mit einer Wand an, dann werden Sie sehen ob Sie weiter machen oder nicht.
Wir geben Ihnen einige Tipps, wie Sie ein neues Ambiente in Ihrer Wohnung schaffen können. Mit ein paar Tricks schaffen Sie es sogar kleine Räume, mit dunklen Wänden, größer wirken zu lassen. Eine Wohnung mit dunklen Wänden muss nicht düster wirken, ganz im Gegenteil! In der Kombination mit Weiß zum Beispiel, wirkt Sie lebendig und farbige Möbel kommen besser zur Geltung, da sie durch den Kontrast noch mehr Ausstrahlung erlangen.


Beschränken Sie sich mit den dunklen Wänden nicht nur auf das Wohnzimmer

Die dunklen Wände machen auch vor dem Schlafzimmer, der Küche oder dem Bad nicht halt. Auch in diesen Räumen haben Sie eine ganz besondere Ausstrahlung und einen eleganten Auftritt.

Kleine Räume - dunkle Wandfarbe

Wenn Sie in einem kleinen Raum eine Wand dunkel streichen, verleihen sie ihm damit Tiefe und somit wirkt der Raum geräumiger. Außerdem ändert sich das Ambiente, es wird kuschliger und gemütlicher.

Setzen Sie einfach nur Akzente mit der dunklen Farbe und bringen Sie eine klare Linie in den Raum.

Wenn Sie den ganzen Raum dunkel streichen möchten, schaffen Sie mit hellen Möbeln einen Ausgleich.

Sie werden sehen, ungemütlich und düster hat nichts mit dunklen Wänden zu tun. Ganz im Gegenteil, Sie erschaffen damit ein behagliches Wohngefühl.

Niedrige Decken

Niedrigen Decken, sollten Sie auf keinen Fall davon abhalten, Ihre Wände dunkel zu streichen. Sie müssen lediglich darauf achten, die Zierleisten, nicht wie üblich in der Deckenfarbe zu streichen, sondern den dunklen Ton der Wand zu übernehmen. Dies sorgt dafür, dass Sie dadurch, die Wände optisch verlängern.
 

Die Kleinen kommen groß raus

Wenn Sie jetzt immer noch Zweifel hegen, beginnen Sie mit einem kleinen Raum, indem Sie sich nicht allzu lange am Tag aufhalten. Streichen Sie Ihren Flur in dunklen Farben, Ihr Treppenhaus oder das Badezimmer. Sie werden sehen, wie schnell Sie daran Gefallen finden und auch den Rest der Wohnung umgestalten.

Akzente setzen und Abwechslung schaffen

Sind die auserwählten Wände gestrichen, werden die Möbel in Szene gesetzt, was mit solch einer Wand als Hintergrund nicht mehr schwierig ist. Eigentlich sieht alles schön aus, was Sie davor platzieren werden. Spielen Sie mit Farben oder bleiben Sie edel im Ton-in-Ton-Look. Probieren Sie einfach aus, wohin Sie tendieren oder wechseln Sie von Zimmer zu Zimmer. Setzen Sie jeden Raum anders in Szene und verleihen ihm so eine interessante und individuelle Optik.

Je nachdem, wie Sie den Raum einrichten, können Sie auch die dunklen Wände wieder in den Hintergrund spielen, indem Sie die Wertigkeit auf die Möbel und Accessoires setzen.
Dekorieren Sie mit ausgefallenen Materialien, Farben, Formen und Arrangements, so lenken Sie die Blicke wieder von der Wand weg auf die spannenden Objekte im Raum und die alles beeindruckenden dunklen Wände verschwinden in der zweiten Reihe.

Accessoires richtig kombinieren

Vor einer dunklen Wand wirken Materialien wie Gold, Kupfer, Messing und Silber noch schimmernder, glänzender und funkelnder. Eine wahre Besonderheit so zu sagen.

Der Schwarz-Weiß-Effekt sorgt für Lebendigkeit in der Wohnung. Er sorgt durch seine starken Kontraste für Akzente und ist eine allseits beliebte Farbkombination.

Dunkle Wände lassen Farben strahlen, sie inszenieren sie regelrecht. Besonders schön können Sie Bilder an ihr präsentieren, aber auch Vasen und Lampen kommen gut zur Geltung.

Platzieren Sie in einem dunkel gestrichenen Raum mehrere kleine Lampen, die dafür sorgen, dass so eine gemütliche Atmosphäre entsteht.
Sie können dunkle Wände mit jedem Wohnstil vereinbaren. Puristisch modern oder klassisch – dunkle Wände passen immer. Selbst in dem allseits beliebten skandinavischen Stil setzt eine dunkle Wand, zwischen all den hellen Möbeln ein perfektes Statement.